Axel Ranisch -Nackt über Berlin - Lesung im Kunsthaus Eigenregie03.03. Beginn: 19 Uhr! Nur mit Voranmeldung per Mail.

Eine erlesene Veranstaltung - das Schmökersofa. Seit Jahren erfreut der Lesekult in Plauen seine Zuhörer und sorgt für volle Wohnzimmer, Gärten und Bungalows. In Kooperation mit den Machern des Plauener Lesesofa gibt es zukünftig einmal im Jahr dieses wortgewaltige Abenteuer im Oberen Vogtland.

Lesung Axel Ranisch - Wohnzimmer, Neue Alte Schule in EschenbachGelesen wird zur Premiere dieser Lesereihe an einem zentralen Ort in Schöneck, der charmanten Grillhütte, direkt hinter der Familienpension Rosenhof, sowie im ehemaligen Klassenzimmer der Neuen Alten Schule in Eschenbach.

Wir sind sehr glücklich, dass der Regisseur und Schauspieler Axel Ranisch so schnell sein Wiederkommen bestätigt hat und aus seinem ersten Roman lesen wird. Wenige Tage nach der Berliner Buchpremiere des Ullsteinverlags, dürfen wir den multiple begabten Axel Ranisch zur ersten regulären Lesung seine Romans in privatem Ambiente begrüßen. Der auch als Tatortkommisar und Kinofilmregisseur u.a. von "Dicke Mädchen" bekannte Berliner, wird aus seinem Erstlingswerk "Nackt über Berlin" selbst vorlesen. Tags darauf wird sein Tatort "Waldlust" im TV zu sehen sein.

Wer die Landrätin der Herzen und Grand Dame der Vogtland Latenight Show bei ihrer erotischen Lesung erleben möchte, sollte sich in Schöneck in das Grill und Gartenhaus hinter der Pension Rosenhof begeben. Dort wird die Resi für humorvolle wie erotische lyrische wie epische Momente sorgen.

Ganz in der Tradition des Plauener Lesesofas wird diese Veranstaltung an privaten Orten beginnen und ein gemütliches Ende im Kunsthaus Eigenregie finden, wo für jeden Besucher ein kostenfreies Getränk kredenzt wird und mit dem Autor und der lesenden Schauspielerin geplauscht werden kann. Der Reiz der Veranstaltung liegt also in zwei wesentlichen Teilen: einer spannungsvollen Lesung und einem lebendigen Miteinander - auch mit den Künstlern und Autoren. Daher zum Ablauf, bitte beachten: 19 Uhr beginnen an beiden Leseorten die lebendigen Vorleser ihre Künste. Ab 21:30 finden sich dann alle Gäste im Kunsthaus Eigenregie zur gemütlichen Afterparty mit den Künstlern ein.

Wichtig: Einlass nur mit vorheriger Reservierung (per Mail, Telefon oder auf Facebook). Tickets können darüber hinaus  in der Oelsnitzer Buchhandlung am Markt von Kathrin Jakob und der Plauener Buchhandlung Klüger abgeholt werden. Gerne dürfen die Infos zur Veranstaltung geteilt werden!