02.06.2018: Wiederholungstäter im Kunsthaus Eigenregie! Vor knapp vier Jahren spielte Tante Polly live "Herzkotze" und  "Hitzefrei" - so heissen die ersten Alben der in Hamburg verankerten Band. Jetzt haben die drei Musiker Dominik Dittrich (Klavier, Gitarre, Akkordeon und Gesang), Sebastian Strehler (Schlagzeug, Gitarre und Gesang) und Benjamin Leibbrand (Saxophon, Klarinette und Gesang) musikalische Verstärkung an Bord und legen mit dem dritten Longplayer nach: "Tristesse Total" heisst die Scheibe, und passt einfach in keine Schublade. Denn die Musiker arbeiten für das Theater, singen Musicals, spielen Sessions mit musikalischen Freunden, die man zum Besten der Hamburger Szene zählen darf. Und sie gönnen sich den Luxus von bittersüßen Klavierballaden über Ska und Hotjazz bis hin zu grotesk komisch- morbidem Schlager - um alles in einem ganz eigenen Sound erklingen zu lassen. Stillsitzen funktioniert nicht, mitlachen ist normal und die Gesamtperformance von Tante Polly züchtet Ohrwürmer. Der Sound-Clash zwischen Kneipenjazz, Indie-Pop und Chanson - wenn ihr rechtzeitig Karten reserviert!

Zum warmhören verlinken wir hier stets Songs. Tante Polly ist so unglaublich vielfältig, dass die Auswahl schwer fiel - zum Beispiel so, wie 2014 bei uns: